Friday, March 20. 2009

Süßes

Indonesier lieeben süßes Essen (neben scharfem Essen, natürlich). Und ebenso lieben sie bunte Farben. Wie wäre es also, wenn man bunt und süß kombinieren würde?


Das ganze nennt sich dann kue, Kuchen. Es gibt auch biskuit, das sind Kekse, da habe ich aber keine bunten gesehen, deswegen hier nur kue.


Die Konsistenz ist etwa so wie gummiartiger Sandkuchen


  

Manchmal ist die Konsistenz noch etwas gummiartiger und oben drauf ist eine Art Gelatineschicht.


 


Locker fluffige muffinartige Törtchen. Sieht zumindest so aus, besteht aber auch aus Gummiteig. Immerhin locker fluffiger Gummiteig.


 


Schokorolle mit Sahnecreme.


 


Und der ultimative Gummikuchen. Erhältlich in den Farben grün, gelb und braun, jeweils mit weißen Streifen. Sieht fies aus und schmeckt eigenartig, insbesondere wegen der Gummi-Konsistenz. Die Farbe hat übrigens nicht sehr viel mit dem Geschmack zu tun, schmeckt alles gleich. Und an den Streifen kann man das Ding auseinanderpulen ... aber man soll ja nicht mit dem Essen spielen. Auch nicht, wenn es dazu verleitet?


 


Schoko gefüllt mit Banane, darauf ein Streifen Käse.


 


Und: grüner Sandkuchen. Von außen sieht es aus wie Schokokuchen, durch die braune Ausenschicht, aber darunte verbirgt sich die fiese giftgrüne Farbe. Gibts hier auch als Backmischung zu kaufen, leider habe ich keinen Backofen.


  

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Gitte says:

    Die gummi-artigen Dinger sind echt eklig... wie Wackelpudding, bei dem man die Flüssigkeit vergessen hat. Bäh!


Add Comment