Monday, March 16. 2009

Lächeln

Etwas das ich vermissen werde: Das Lächeln der Indonesier.


Egal, wo man geht oder steht, überall sind Leute, selbst wenn man nachts die Straßen entlanggeht, sitzen Leute am Straßenrand und unterhalten sich, essen im Warung oder spielen Schach (offensichtlich weit verbreitet hier).


Und immer wenn man vorbeikommt schauen sie auf und lächeln einen an: "Hello Mister". Da kann man gar nicht anders, als ebenfalls zu lächeln: "Selamat pagi, bapak". Lächeln ist ansteckend.


Heute vormittag war ein Vortrag im Auditorium, ein Professor aus Linz war zu Gast und hat über "IT: Global Future" gesprochen. Und er hat Werbung für Studiengänge an seiner Uni gemacht, für die es Stipendien gibt, und die indonesischen Bachelorstudierenden eingeladen, in Linz ihren Master zu machen. Bei der Vorstellung seines Landes hat er allerdings vor dem Kulturschock gewarnt: Europäer lächeln nicht die ganze Zeit, auf den ersten Blick sehen sie alle sehr unfreundlich aus. Die Freundlichkeit ist mehr im Inneren versteckt.


Finde ich eigentlich schade, das ist etwas, das unsere Kultur noch lernen sollte: Lächeln macht das Leben schön.

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

    No comments


Add Comment