Monday, March 9. 2009

Schon wieder Feiertag

Heute ist mal wieder Feiertag, ein islamischer: Geburtstag des Propheten Mohammed.


Ich habe recherchiert, was es hier so an Feiertagen gibt und habe dazu zwei Quellen gefunden [1][2], hier eine Zusammenfassung der Feiertage aus der Zeit, die ich hier bin (2. Oktober 2008 bis 31. März 2009).


Angefangen hat es mit Idul Fitri oder auch Eid al-Fitr, dem Ende des Fastenmonats Ramadan am 2. Oktober, daran anschließend waren noch etwa zwei Wochen Ferien.


Der Novembar war feiertagsfrei, erst am 9. Dezember gab es wieder was zu feiern: Das Opferfest Idul Adha oder Eid al-Adha, bei dem Ziegen und Rinder geschlachtet werden.


Als nächstes haben die Christen was zu feiern: Das Weihnachtsfest am 25. und 26. Dezember.


Danach folgen jede Menge Neujahrsfeste: zuerst das islamische am 29. Dezember, es beginnt das islamische Jahr 1430. Dann das christliche am 1. Januar, das das Jahr 2009 einleitet, am 26. Januar das chinesische Neujahr 4707, 4706 oder 4646, je nach Zählweise. Allerdings gibt es an diesen Tagen kein arbeitsfrei, wie ich das mitbekommen habe. Zuletzt am 26. März der balinesisch-hinduistische "Tag der Stille", Hari Raya Nyepi, der mit dem Mondneujahr zusammenfällt


Der Februar ist wieder "frei", im 9. März dann -- am heutigenTage -- der Geburtstag des Propheten.


Übersicht über das Jahr



  • islamisch: 6 Feiertage

  • christlich: 5 Feiertage

  • buddhistisch: 1 Feiertag

  • hinduistisch: 1 Feiertag

  • staatlich: 1 Feiertag


Nicht immer ist arbeitsfrei, aber insgesamt gesehen kommt da doch einiges zusammen. Praktisch, so viele Religionen zu haben :-)

Trackbacks

  1. Vor Sonnenaufgang

    Heute ist Feiertag, der hinduistische Hari Raya Nyepi, Tag der Stille. Dieser Tag wird wohl besonders in Bali gefeiert, dort lebt auch der Großteil der indonesischen Hindu. Der Tag wird zur Meditation genutzt, keine Arbeit, keine Gespräche, kei

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

    No comments


Add Comment