Saturday, October 25. 2008

Oracle-Kurs

Heute war ich zum ersten Mal beim Oracle-Kurs. Dieser wird von der Uni in Zusammenarbeit mit der Firma Oracle angeboten und behandelt die Datenbank 10g von Oracle, gibt eine Einführung und Vertiefung in die Arbeit mit 10g. Die Materialien sind in englisch (gut für mich), die Kurssprache ist Bahasa Indonesia (noch nicht so gut für mich ... ein bißchen habe ich immerhin verstanden).


Der Kurs findet in einem Computerraum statt, in dem ziemlich viele Oracle-Poster an den Wänden hängen ... scheint wohl öfters da stattzufinden. Es sind so etwa 20-30 Leute im Kurs, so genau kann man das nicht feststellen, da die Stühle ziemlich niedrig sind und die Tische mit Computern und Monitoren vollstehen, so daß man nicht gut umherschauen kann. Es gibt jeweils eine Folienpräsentationsrunde, bei der alle Rechner den Bildschirminhalt des Dozenten sehen, danach freies Üben am Oracle-Web-Interface (bzw. auch Chätten und E-Mail schreiben ... naja, jeder wie er am besten lernt ;-)), und dann eine kurze Pause. Von diesen Runden gibt es zwei vor dem Mittagessen, die Anzahl nach dem Mittagessen weiß ich nicht, da es erst um 13 Uhr weitergeht, aber ich werde erst nächste Woche wieder hingehen, wenn ich die Lehrbücher bis zum derzeitigen Fortschritt durchgearbeitet habe.


Der Kurs hat nämlich schon vor ein paar Wochen angefangen und geht nur noch zwei oder drei Wochen lang, dann ist die Prüfung. Der Veranstalter hat aber gesagt, daß ich das ganze auch zu Hause lernen kann und ausprobieren kann und dann einfach irgendwann zur Prüfung erscheinen soll, wenn ich alles kann, bzw. mich bei ihm melden soll, um das durchzusprechen. So groß ich das Lerntempo nicht, in der Zeit, in der ein Foliensatz vorgetragen wurde habe ich für mich selbst drei durchgelesen.


Ich habe drei Lehrbücher bekommen, spiralgebundene Präsentationsfolien mit jeweils Anmerkungen darunter. Es gibt viele Beispiele und ein bißchen was kann ich ja schon, habe immerhin Datenbanken I+II und Data Warehouses an der TU Darmstadt gehört, da lernt man auch ein bißchen über Datenbanken im Allgemein und Oracle im Speziellen. Sollte also insgesamt kein großes Problem sein, daß in 2-3 Wochen zu lernen.


Und danach bin ich dann "Oracle-Certified Irgendwas". Ich werde berichten!